© DAV/Wolfgang Ehn

Warum steigt der DAV-Mitgliedsbeitrag 2025?

Damit wir so stark bleiben können, wie wir sind

05.02.2024

Die Inflation macht leider auch nicht vor dem Deutschen Alpenverein Halt. Daher müssen wir ab dem 1. Januar 2025 unseren Jahresbeitrag für die Mitgliedschaften anpassen. Denn wir wollen so gut bleiben, wie wir sind – und alle unsere Services weiterhin in bestmöglicher Qualität anbieten. Wenn du Fragen zur Beitragsanpassung hast, zögere bitte nicht, uns persönlich zu kontaktieren.

Warum tun wir das?

Die DAV-Hauptversammlung hat im Herbst 2023 nach einer intensiven Diskussion eine Anpassung des Verbandsbeitrages für ein Mitglied mit Vollbeitrag von 30 Euro auf  33,50 Euro beschlossen (anteilig für ermäßigte Mitgliedschaften). Mit diesem Verbandsbeitrag werden die gemeinschaftlichen Leistungen des Bundesverbands für die Sektionen und die Mitglieder finanziert - dazu zählen die Versicherungen, die Sanierungen von Hütten & Wegen sowie die Ausbildung der Trainer*innen und Vieles mehr

Nötig geworden ist die Verbandsbeitragserhöhung, um den Folgen der Inflation in Deutschland und deren Auswirkungen auf den DAV zu begegnen. Die stark gestiegenen Energie-, Bau- und Übernachtungskosten belasten den DAV und seine Tätigkeitsfelder wie den Kursbetrieb, die Hütten- und Wegesanierungen, den Hütten- und Kletterhallenbetrieb sowie den Etat des Bundesverbandes erheblich. Diese Punkte betreffen die einzelnen Sektionen selbstverständlich ebenso. Deshalb erhöhen wir den Mitgliedsbeitrag nicht nur um den Verbandsbeitrag, sondern zusätzlich um die Kosten, die auch in den Sektionen deutlich gestiegen sind. Beispielhaft und kompakt zusammengefasst sind die Gründe für die Beitragserhöhung in der nebenstehenden Grafik.

Mitgliedsbeiträge der DAV Sektion Bergfreunde München ab dem 01. Jan. 2025

Kategorie            Beschreibung                                         Beitrag Entritt 1. Jan.            Beitrag Eintritt 1. Sept.*        Aufnahmegebühr
                             Mitglieder ab dem 25. Lebensjahr
 A-Mitglieder       die keiner anderen Kategorie
                             angehören

                            • Der Ehepartner gehört derselben
                              DAV-Sektion an wie das dazu-
                              gehörige Mitglied mit Vollbeitrag1)
                            • Der Partner2) gehört derselben 
B-Mitglieder         Sektion an wie das dazugehörige
(ermäßigter          Mitglied mit Vollbeitrag.
Beitrag auf         • Aktive Mitglieder der Bergwacht.
Antrag)               • Mitglieder die das 70. Lebensjahr
                             vollendet haben.
                           • Schwerbehinderte Mitglieder4)
                             ab dem 18. Lebensjahr.

                             Mitglieder die als A- oder B- oder
C-Mitglieder**)     als Kind/Junior einer anderen Sektion
                             des DAV oder ÖAV oder AVS angehören.

D-Mitglieder        Junioren vom 18. bis 25. Lebensjahr
& Junioren

                            • Kind/Jugendlicher bis zum vollendeten
 Kinder/Jugend    18. Lebensjahr - Einzelmitgliedschaft
                            • schwerbehinderte Kinder/Jugendlicher4)5)
                            Familien mit Kindern u. Jugendlichen
Familien3)           bis zum 18. Lebensjahr und die
                            Familienmitglieder gehören
                            derselben Sektion an. 

                           für Alleinerziehende mit Kindern/
Allein-                Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr
erziehende3)      die im selben Haushalt leben und                          
                           derselben Sektion angehörigen.3)
im nächsten Jahr wieder der volle Beitrag 
** C-Mitglieder achten bitte darauf, dass sie bei ihrer "Muttersektion" den Beitrag rechtszeitig bezahlen, damit der Versicherungsschutz nicht erlischt.

Anmerkungen:

  1. Liegt eine der Voraussetzungen für den Partnerbeitrag nicht mehr vor, entfällt der Partnerbeitrag. Es erfolgt ab dem folgenden Kalenderjahr eine Umkategorisierung zum Mitglied mit Vollbeitrag.
  2. Alle Mitglieder haben eine identische Anschrift und gleiche Bankverbindung
  3. Der Mitgliedsbeitrag wird in einem Zahlungsvorgang beglichen.
  4. Der Grad der Behinderung beträgt mindestens 50 %.
  5. Sonderregelungen möglich.
  • Bei einer Neumitgliedschaft berechnen wir einmalig eine Aufnahmegebühr, bei Sektionswechsel nicht.
  • Der Austritt eines Mitgliedes ist bis jeweils zum 30. September schriftlich (Brief oder Email) der Sektion mitzuteilen, damit er im Folgejahr wirksam wird.

Bankverbindung
HypoVereinsbank München
Konto-Nr.: 163 002 469
BLZ: 700 202 70
IBAN: DE06 7002 0270 1630 0246 99
BIC: HYVEDEMMXXX.

Treffen (Vereinslokal und Vereinsabende)
Regelmäßiges Treffen u.a. zum Besprechen gemeinsamer Touren jeweils Donnerstags abends ab  18:30 Uhr
im Stüberl im UG der Sporthalle des Sportparks München Ost, St.-Cajetan-Str. 33, 81669 München
Ausnahme:
Vorträge und theoretische Ausbildung beginnen um 19:00 am gleichen Ort/Raum.
Vorher und nachher gemütliches Zusammensein. Am Wandern oder Bergsport interessierte Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Vereinsabzeichen (beim Materialwart)
- Aufnäher EUR 4,-
- Anstecknadel EUR 3,-
- Autoaufkleber EUR 1,-

Sind Sie umgezogen oder haben Sie vor, in nächster Zeit umzuziehen?
Ihre Bankverbindung hat sich geändert?
Ihre Telefonnummerhat sich geändert?

Änderungsmeldung bitte per Email an die Geschäftsstelle oder direkt bei mein.alpenverein.de selber ändern